Gutachten

Bei Mängeln an Gebäuden oder in Räumen in Form von Schimmel, unbehaglichem Raumklima, hohen Wärmeverlusten sowie bei der Überprüfung von Energieausweisen und Neubaunachweisen erstellen wir Ihnen gerne zur objektiven Bewertung der Sachverhalte ein Privatgutachten. Das Gutachten umfasst in der Regel die konkrete Fragestellung, einen Ortstermin, messtechnische und/oder numerische Untersuchungen und fasst die Ergebnisse in einer gutachterlichen Stellungnahme zum Sachverhalt zusammen.

Ist bereits vor Beginn des Gutachtens absehbar, dass gerichtliche Schritte nicht vermeidbar sind, empfehlen wir direkt ein öffentliches Beweisverfahren bei Gericht anzumelden. Dabei wird vom Gericht ein öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger zur Bearbeitung des Gutachtens benannt. Vorteil gegenüber dem Privatgutachten ist, dass ein vom Gericht beauftragter Sachverständiger als unbefangen und neutral gilt. Privatgutachten können bei gerichtlichen Auseinandersetzungen trotz Neutralität als befangen und somit unbrauchbar bewertet werden, da sie von einer Partei in Auftrag gegeben wurden.


Zurück zur Übersicht